Lobhudelei der Woche: Open Source Software

Oh mein Gott! Ist es nicht wunderbar? Ich habe soeben bemerkt, dass ich Rhythmbox mit den Multimediatasten auf meiner Tastatur steuern kann! Das ist ja eigentlich nicht erstaunlich, aber irgendwie beeindruckt mich das schon. Weshalb hunderte und TAUSENDE von Franken ausgeben, wenn man doch mit Linux (Betriebssystem), GNOME (graphische Oberfläche), Firefox (Webbrowser), Thunderbird (eMail-Client), gaim (Instant Messenger), Openoffice.org (komplette Office-Suite), The GIMP (Bildbearbeitung), Rhythmbox (Musikverwaltungs- und -wiedergabesoftware für GNOME), MPlayer (Filmwiedergabe), Ogle (DVD-Player), Audacity (Tonstudio), Rosegarden 4 (MIDI-Sequencer), k3b (CD-&-DVD-Brenn-Software) alles umsonst haben kann, was man braucht? Und wenn’s um Spiele geht: Flightgear (Flugsimulator), TORCS (Autorennen), FooBillard (Billardspiel), BZFlag (Online-Panzer-Schlacht-Spiel), Gnocatan (Die Siedler von Catan am Computer!), Frozen Bubble (der Zeitvertrieb für zwischendurch) und unzählige andere sind OpenSource und somit frei verfügbar. Hach… ich bin einfach glücklich!

Kleiner Tipp: wenn du nicht von Quake, UnrealTournament & Co. lassen kannst: dafür gibt’s Linux-Installer. Und noch für viele, viele andere Spiele 😉

Ein Gedanke zu „Lobhudelei der Woche: Open Source Software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.