Wofür gibt’s denn eigentlich Virenscanner!?

Gestern, 15. Mai 2005, zwischen 10:35 und 16:11: ich erhalte 16 Spam-Mails (wahrscheinlich von der neuen Sober-Variante verbreitet), alle von der gleichen Adresse (83.76.245.124). Könnte die Person, welche zur fraglichen Zeit mit jener IP-Adresse (Bluewin) im Netz war bitte mal den Virenscanner updaten!?!
Nach einem kurzen Zwischenspiel von einer weiteren Adresse stammen die nächsten 19, zwischen 9:42 und 18:28 (heute) eingetroffenen eMails -ebenfalls solch üble Neonazi-Spams- von 83.77.253.184, ebenfalls eine Bluewin-Dialup-Adresse. Auch hier könnte ein Virenscan nicht schaden!

2 Gedanken zu „Wofür gibt’s denn eigentlich Virenscanner!?“

  1. von den 90% windööslern besitzen zwar wohl 80% nen virenscänner, aber nur etwa 5% wissen damit umzugehn. das leben ist hart mänu.

  2. Auso ig ha ja zwar ä Virescänner, aber dermit umga….
    Oder sägemer so: Werum fingt er im normale Modus kener Vire, derfür im abgsicherte Modus gad 18 trojanischi Pferd???
    Das isch mir nid erklärlech…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.