Montreux, wir kommen!

Der SBBW steht vor der Tür.

Es ist wieder soweit: Die Vorbereitung ist zu Ende, der Ernstfall da. Zum zweiten Mal in meinem Leben werde ich morgen mit der RBB am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb in Montreux teilnehmen. Ich freue mich riesig, wieder im Auditorium Stravinsky zu spielen! Und ich bin schon jetzt riesig nervös. Zum Glück spielen wir erst am Nachmittag, so müssen wir nicht mehr ganz so früh wie letztes Jahr aufstehen. Vielleicht reicht es mir dann noch, vorher schnell an die Urne zu gehen. Denn ich weiss nicht, ob ich dann am Sonntag dazu in der Lage sein werde…
So, nun muss ich aber schleunigst mich zur Ruh‘ begeben. Wünsch mir Glück, drück uns die Daumen und denke morgen ein wenig an uns, denn: Üben ist zwar die halbe Miete, das Quäntchen Glück gibt aber meistens den Ausschlag!

3 Gedanken zu „Montreux, wir kommen!“

  1. Zumindest eingewärmt ist das Auditorium Stravinsky. Wir haben letztes Wochenende dort gespielt (geplant und reserviert war das Konzert eigentlich für disen Samstag!) und den Saal für die Brätsch Bänds angewärmt. Das Publikum war jedenfalls toll!
    Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Glück, auch wenn mein Herz für eine andere Höchstklass-Band schlägt (ja, auch Hornisten hören gelegentlich BB, und haben sogar ehemals (wohl in einem früheren Leben) selber aktiv mitgespielt).

  2. Vielen Dank fürs anwärmen.

    Übrigens: du darfst uns von ganzem Herzen die Daumen drücken, und *trotzdem* für eine andere Höchstklassband fiebern, denn wir starten ja „nur“ in der 1. Klasse. Somit gibt’s da gar keinen Interessenskonflikt. 🙂

    _Mein_ Interesse ist jedenfalls geweckt: wo hast du denn mitgespielt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.