Kikker-Gargoyle

Musikmachen bildet. Schon vor einer Woche habe ich dies festgestellt. Und heute habe ich es bestätigt bekommen. Weisst du zum Beispiel, was Frosch auf Holländisch heisst? Kikker. Oder Wasserspeier auf Englisch? Gargoyle. Worauf sich mir unverzüglich die Frage aufdrängt, ob auch Goyle eine Bedeutung hat. Und wenn ja: was heisst dann Crabbe? Und Hermione1 und Ronald und Harry und Hagrid? Aber wir driften ab, das heisst: ich.
Wo ich so wichtige Dinge lerne? Auf dem Nachhauseweg, nach dem Musizieren. Jedoch habe ich noch nie so etwas gelernt, wenn ich von der KMB nach Hause gekommen bin. Nein, für solche Sachen benötigt man zumindest eine Brass-Band. Oder zumindest ein Probenlokal, das nahe bei importanten Gebäuden liegt, wie zum Beispiel die Kaserne, welche eine Tierhandlung in ihrer Nähe beherbergt, der ich heute über den Weg gelaufen bin. Und in deren Schaufenster befand sich eben so ein Kikker-Gargoyle mit beleuchtetem Wasserstrahl, jedenfalls, wenn man der Verpackung glauben schenken will, denn live erleben konnte ich ihn leider nicht, und ich bedaure dies sehr.
Wieviele Schnecken es wieder hat! Schon letzten Montag, als ich mich dem Egelsee entlang heimwärts begab, ist mir dies aufgefallen. Man könnte meinen, nach dem letzten Sommer seien alle Schnecken verdurstet. Jedoch scheinen sie sich um so stärker vermehrt zu haben! Jedenfalls war der Weg förmlich gepflastert mit diesen ekligen Nacktschnecken. Und ich war nur mit meinen Turnschuhen unterwegs, deren Sohle grossmehrheitlich aus Löchern besteht. Garstig, wirklich. Und heute, da bin ich im Rosengarten auf eine Häuserschnecke getreten. Um die tut es mir leid. Häuserschnecken finde ich nämlich nicht halb so eklig wie diese nackten, schleimigen, schleichenden *würg*-Viecher.
Das soll mich nun nicht mehr kümmern. Ich geh schlafen, und die Schnecken sollen sich von mir aus einen schönen Abend machen. Solange sie morgen verschwunden sind, ist mir alles andere egal.

1: Hermione heisst sie im Englischen, und Hermine auf Deutsch. Nur damit du weisst, dass die kein Tippfehler ist. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.