Salami wäre jetzt goldrichtig

Gerade vorhin habe ich gezähneputzt, und dann überkam mich die unbändige Lust auf ein Salamisandwich. Höchst unpassend in zweierlei Hinsicht: 1. haben wir keine Salami im Haus, und 2. zeigt die Uhr bereits eine fortgeschrittene Stunde an. Wieso bekomme ich dann so spät in der Nacht noch Hunger? Das muss wohl an den kalten Temperaturen und dem dicken Nebel liegen, die sich zur Zeit in den Strassen Berns herumtreiben. Jeden Morgen friere ich mir auf dem Weg zur Uni schier die Ohrläppchen ab. Das verbraucht natürlich Energie, und deshalb hätte ich, hätten wir denn eine Salami im Haus, den Zähneputzprozess unverzüglich zu Gunsten einer grossen, dicken Scheibe Salami unterbrochen. *Söifer*, mir läuft schon beim blossen Gedanken daran das Wasser im Mund zusammen… Hoffentlich träume ich heut‘ Nacht davon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.