Super Super-League! … ?

Hast du auch gestern (für mich ist das eigentlich noch heute, aber item) Fussball geguckt im televisiven Medium? Ich schon: Ihbegezeh. Und wie die geschuttet haben, die Ihbeler und die Gezehler! Schon fast geschlittelt, könnte man eigentlich sagen, das war ja fänomenal (wer hat das ph erfunden?)! Interessant war vorallem, dass der Platz weiss und die Linien grün waren – verkehrte Welt! Richtig herum war die Welt aber glücklicherweise beim Resultat: ein Auswärtseinszueins ist, glaube ich -und hierbei muss ich mich für einmal völlig auf meinen Glauben verlassen, denn mit meinem Wissen ist es punkto Fussball wirklich nicht weit her-, nicht so schlecht. Ich habe zwar keine Ahnung welchen Tabellenplatz Ihbe in der Axpo-Super-League belegt, aber das ist Nebensache, denn nun bin ich endlich beim eigentlichen Thema angelangt. Ich dachte immer, es gehe da um Fussball? Um Sport, um das freudschaftliche Kräftemessen zweier Mannschaften, nicht nur, aber auch, zur Unterhaltung des Publikums? Warum spielen die dann nicht einfach in der Fussball-Liga, meinetwegen auch in der Super-Fussball-Liga? Weshalb heisst das Ding nun plötzlich Axpo Super League? Das begreift doch kein Schwein mehr. Das könnte genau so gut auch die 3. Liga im Federball bezeichnen, oder irgendeine Grümpelturnier-Stufe vom Frisbee-Club! Was muss man sich da vorstellen, unter Axpo Super League? Lauter Mannen, wo bei Axpo schaffen und nebenbei noch ein wenig schüttelen? Was ist das überhaupt, Axpo? Aaaaber nein, den Gefallen tu‘ ich denen nun wirklich nicht, dass ich auf deren Website vorbei schaue. Was auch immer es ist – mir ist’s egal.

2 Gedanken zu „Super Super-League! … ?

  1. Axpo ist ein führendes Schweizer Energieunternehmen, welches im Geschäftsjahr 2003/04 eine Gesamtleistung von 5,8 Mrd. CHF erwirtschaftet hat, was einer Erhöhung zum Vorjahresergebnis um 23% entspricht. Dank den Tochtergesellschaften NOK (www.nok.ch), CKW (www.ckw.ch) und EGL (www.egl.ch) konnte Axpo ihre Position als führendes Schweizer Energieunternehmen festigen und ausbauen. Die Axpo Gruppe und die Kantonswerke versorgen zusammen mit Partnern über 2.8 Millionen Menschen in der Nordost- und Zentralschweiz. Der Energieabsatz betrug allein im Geschäftsjahr 2003/04 insgesamt 98.9 Mrd. kWh. Die Axpo Holding ist damit gerüstet auch in Zukunft eine sichere und kostengünstige Stromversorgung zu gewährleisten.
    Zuverlässig – nachhaltig – innovativ
    http://www.axpo.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.