Ich begrüsse Sie zur Vorlesung!

Die Ferien sind vorbei, der Ernst des Lebens hat wieder begonnnen.

Es sollte wohl wieder mal ein Beitrag erscheinen, der nicht auf ein Konzert hinweist. Lasse mich also aus meinem turbulenten Nähkästchen plaudern(*)!

Gestern hat also die Uni begonnen, nicht nur beim Hubi, sondern auch bei mir. Leider findet die I&L-Vorlesung in den dunklen Katakomben des ExWi statt. Und was soll ich sagen, auch KI findet neuerdings dort statt. Dabei hatte ich gehofft, den dämmrigen, auf das Gemüt eines Studenten einschläfernd wirkenden Räumlichkeiten endgültig den Rücken kehren zu können.
Zumindest darf ich mich aber heute auf 3 Stunden voller Luft und Licht freuen, wenn ich mir von 14 bis 17 Uhr im Raum 003 des IWI die Kryptographievorlesung anhöre. Wer weiss, vielleicht ist das ja spannend. Und wenn ich tüchtig aufpasse schreibe ich dann meinen nächsten Beitrag verschlüsselt.

(*): Ein turbulentes Nähkästchen? Nunja… zumindest tönt’s ein wenig lustig.

2 Gedanken zu „Ich begrüsse Sie zur Vorlesung!“

  1. Ich habe mir vorgenommen nächstens mal mit dem vielen Papier der vielen Vorlesungen ein grosses Feuer zu machen. Sozusagen als psychohygienische Massnahme. Das brauche ich vor allem um die terroretischen Vorlesungen zu verarbieten. Aber bei den Preisen für Heizöl könnte ich eigentlich mehrere kleine Feuer im Cheminee machen….
    Gut, das einte oder andere werde ich vielleicht noch nicht ganz vernichten – das meiste aber schon.
    Trotzdem viel Spass mit Krypto und Informationstheorie und so 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.