Prix Garantie (?)

Ob die Coop-Prix-Garantie-Verantwortlichen wohl Zürcher sind? Oder können sie einfach sonst kein Französisch? Oder habe ich etwas falsch verstanden?

Der Preis – wie heisst das auf Französisch? Der Diktionär lehrt uns: der Preis – le prix. Le prix. Schauen wir uns doch einmal folgendes Bildli an, bevor wir weitere Überlegungen anstellen:
Coop - Prix Garantie
Nun also: Wenn ich mich in meine Schulzeit zurückversetze, insbesondere in den Französischunterricht, so glaube ich, mich erinnern zu können, dass im französischen Satzbau so ziemlich alles andersherum ist als im deutschen. Eine „Preisgarantie“ kann demnach unmöglich als „Prix Garantie“ übersetzt werden. Folglich muss diese ominöse Wortkombination einen anderen Sinn haben. „Garantierter Preis“, aber natürlich! Denn schon die Coop-Website belehrt uns über Prix Garantie. Ich zitiere:

Was bedeutet „Prix Garantie“?
Garantiert gut, gewohnte Coop Qualität
Garantiert günstig, günstigster Artikel im Coop Sortiment
Garantierter Dauertiefpreis [AHA!], d.h. keine vorübergehende Aktion

Ich nehme also nochmal mein Wörterbuch der französischen Sprache zur Hand, um mich über das französische Pendant zum Adjektiv „garantiert“ zu informieren. Es steht da geschrieben: garantiert – garanti. Der versierte Franzose sieht sofort: garanti ist die männliche Form, die weibliche lautet da garantie. Mit einem letzten Hinweis auf den Genus von prix entlasse ich dich in die sanfte Nachtruhe… 😉

9 Gedanken zu „Prix Garantie (?)“

  1. Ach, Friedli: Das ist so gewollt, wie die Coopleute bei der Einführung gesagt haben. Das soll BILINGUE sein: Prix als französisches, Garantie als deutsches Element. Drum ist Garantie ja auch gross geschrieben (was ja auch falsch wäre, wenn garantie ein Adjektiv wäre).

    Das ist etwa wie „Mänus Blog“… oder „Michs home“.

    So, wie von Dir richtig erraten: Die Nachtruhe…. Ahhhh!

  2. Ach so, dann sollen die mir das doch klipp und klar kommunizieren! Ich danke dir jedenfalls für die Aufklärung. Und wünsche dir nun noch persönlich einen wohligen Schlaf. :zzz:

  3. und die armen leute welche nur unsere absurde 4te landessprache sprechen
    werden sowieso immer ignoriert.
    ist dir uebrigens aufgefallen wie ich gezielt keine grossbuchstaben einsetzte?
    was ist nur aus der sprache geworden?
    und aus der jugend?
    ach frueher war ja eh alles besser!
    gute nacht auf jeden fall…

  4. oh, es gibt sie ja noch, die seite mit „es paar gueti bekannti“. juhui! allerdings ist mir gerade eben aufgefallen, dass du cornet mit zwei „t“ geschrieben hast. also friedli, entweder „kornett“ oder „cornet“… 🙂

  5. ja, ich würde das auch sagen. dann muss ich nämlich nichts mehr korrigieren 😉
    von wegen der schnelligkeit: da staunst du, he!? hehe… da ich per mail über neue kommentare benachrichtigt werde, kann ich eben hurtig reagieren, wenn not am manne ist. und ein orthografiefehler zählt definitiv zu den schwerwiegenden problemen der menschheitsgeschichte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.