5 Gedanken zu „Nochmal: Feinstaub“

  1. Anstatt ständig über diesen Feinstaub zu klagen, würden wir besser mal etwas unternehmen. Ich schlage d’rum als mutiger Kämpfer vor: Wir treffen uns morgen beim Bollwerk, bewaffnet mit Mutters Staubsauger zum FEINSTAUBSAUGEN 😀 😆

    Als erstes entfernen wir dann den Staub aus dem NABEL-Messgerät; dann sehen die Werte schon mal viel besser aus… :mrgreen:

  2. Diese Parabel wurde vor 25 Jahren erfunden, als es um Massnahmen zur Verhinderung des Waldsterbens ging. Ich habe sie neu formuliert und ein bisschen auf die Feinstaub Diskussion angepasst. Leider ist sie dadurch wieder sehr aktuell geworden.
    Gruss, Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.