fin.be.ch: Quittungs-Wirrwarr

Chaos auf der Steuerverwaltung: am 5. Februar habe ich meine Steuererklärung gemacht und die Freigabequittung per B-Post der Steuerbehörde zugeschickt. Am 8. Februar erhielt ich per eMail die Nachricht, die Quittung sei angekommen.

Und nun das: «Die von Ihnen unterschriebene „Freigabequittung TaxMe-Online 2005“ ist bei uns bis heute nicht eingetroffen.» steht in einer eMail der Steuerfritzen, welche vor einer Viertelstunde eingetrudelt ist. Ja, jetzt entscheidet euch! Habt ihr sie, oder habt ihr sie nicht bekommen? Räumt halt mal eure Büros auf! 😡

Es ist völlig klar, dass ich mich in ausgesuchter Höflichkeit an den TaxMe-Support gewendet habe. Auf die Antwort warte ich gespannt.

6 Gedanken zu „fin.be.ch: Quittungs-Wirrwarr

  1. Wir leben vom zerpflücken der Sprache… Als Jurist muss man die Sprache lieben, mein Lieber. Sonst wird man beispielsweise niemals den Unterschied zwischen Beschwerde, Rekurs, Appellation, Berufung, Nichtigkeitsklage und Einsprache nie begreifen. Oder noch trivialer: Besitz ist weder dasselbe wie Eigentum noch Gewahrsam.

    Sam wird Dir sonst sicher gerne das obgenannte alles erklären :mrgreen:

  2. Sam will ich lieber nicht ablenken, der sollte jetzt vorallem lernen. So wie du, mein Lieber! Schliesslich gilt’s am 20. März ernst, wenn ich richtig informiert bin!
    Den Unterschied zwischen Besitz und Eigentum habe ich schon einmal erklärt bekommen. Jedoch kann ich mich jetzt nicht mehr exakt darauf besinnen. Aber ich bin ja auch kein Jurist. Ich weiss einfach, dass, wenn mir „öppis ghört“, es meins ist, und das reicht mir :-).

  3. Da bist Du goldrichtig informiert… Es geht, wie Du ja sicher bemerkt hast, noch SOOOOOOOOOOO lange bis zum 20. März. Da liegen ja noch Welten dazwischen, nicht wahr??

    😉

  4. Ja, genau! Das ist wie bei den Ferien: am ersten Tag geht’s noch sooooo lange, bis das Semester wieder anfängt. Und plötzlich stehst du da, und das Semester ist schon wieder halb vorüber.
    Fazit: Hüte dich vor der Zeit, denn sie ist böse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.