Wo steht dein Luftschutzkeller?

Weisst du, wo sich dein Luftschutzkeller befindet?

(Unter anderem) diese brennende Frage stellte sich mir und Floh heute morgen in einem sehr interessanten Gespräch. Floh, das ist der Kopf von Schöftland. Nein, nicht der Gemeinde Schöftland im wunderschönen (?) Kanton Aarau, dort, wo Aargau der Hauptort ist, ich spreche von Schöftland, der Band.

Wo aber befindet sich nun der Luftschutzkeller? Wüsstest du, wohin du dich zurückzuziehen hättest, falls es mal wirklich brennt in der Schweiz? Falls der böse Osama, oder noch schlimmer: die Amerikaner uns zu invadieren drohen, wo müsstest du Schutz suchen? Ich persönlich müsste mich in irgend einen Luftschutzkeller an der Jupiterstrasse begeben, so steht’s zumindest auf einem Zettel, der seit etlichen Jahrzehnten schon bei uns im Keller hängt. Aber ich bin überzeugt, dass in vielen, vielen Häusern kein solch nützlicher Zettel hängt. Und dann? Dann nützen auch die Jodtabletten nicht mehr viel, wenn plötzlich Herr Bush vor der Türe steht und dich nach Guantanamo mitnehmen will.

Themenwechsel: Als Fahrradfahrer scheint es ja fast schon eine Pflicht zu sein, Verkehrsregeln zu missachten. Richtig auffallen tut mir, als Velofahrer, dies aber erst, wenn ich mich ausnahmsweise mal dran halte. So habe ich heute brav vor der roten Ampel am Schanzenstutz auf grün gewartet. Und während dieser wohl circa eine Minute dauernden Wartezeit wurde ich von nicht weniger als 2 Velofahrern überholt, die sich hemmungslos über den durch das Rotlicht unmissverständlich angezeigten Stoppzwang hinwegsetzten.

Erschreckend, diese Unverfrorenheit, nicht wahr? Ich frage mich, wann die Polizei da mal richtig durchzugreifen gedenkt… Wie das wohl in Schöftland— pardon: Schöftland gehandhabt wird?

4 Gedanken zu „Wo steht dein Luftschutzkeller?“

  1. Mein LSK wäre beim Nachbar – und zwar prall gefüllt mit den edelsten Tropfen. Somit hätten wir beim Weltuntergang wenigstens noch ein paar Tage etwas zu tun und könnten uns zumindest genüsslich berauschen.

  2. Hmm, ich kann diese Velofahrer verstehen, denn die Berner-Ampeln haben die doofe Angelegenheit immer dann uf Rot zu schalten, wenn man 2 Meter vor der Ampel ist.

    Und apropos Schanzenstrasse: Was ist dort die Höchstgeschwindigkeit? Ha di nämlech scho gseh Mänu, wode letschte Mittwuch mit öppe 200km/h dürabzdüüsechobisch!!!

  3. Welch tiefschürfende Themen diese Schläger wieder ausgegraben haben… Ehrlich gesagt: Ich habe keine Ahnung, wo mein Luftschutzkeller begraben liegt. Wo loche ich diese Info raus? Obwohl: Ich bin mir nicht so sicher, ob ich mich im Katastrophenfall hier unten wirklich in einem Keller einbunkern sollte…

  4. Sitt si, bi üs im Schueuhus, aui Luftschutzchäuer zu Schlagzüg- und Bandrüm hei umfunktioniert, hani o ke ahnig me wo dasi asyl müesti beantragä wenn müläbärg doch no sötti id luft ga. Ehrlech gseit interessiert mi das thema o nid wüui so ä müglechkeit würklech würdi i betracht ziä. I bi meh uf der suechi nachemä Ungerkünftli für nes home-camp in bärn u da bäri so ä LSK schono so pracktisch.
    Het öbber vo euch ä ahnig wo dasi mau chönnti ga achlopfä wägä der Thematik?
    Zum thema Veloraser und Rotliechtüberfahrer, würdi meinä, dases für d Azau Velofahrer wo sech nid korrekt verhautä, sprich so ziemlech aui, extrem wehni grusigi unfäu git da ts bärn… Wiso sötti aso ä Polizei iri recourcä für ä „sicherheits uftrag“ opferä wo ke sicherheit ts verteidigä isch?
    I dänkä scho o dassech zweni velofahrer ad verchersreglä hautä. Aber i gloubä o das es aui mit erä besserä übersicht und abschezig vo irrnä Gränzä machä aus es zb. ä autofahrer chönnti. u wed de scho mau d polizei uf d velofahrer losjagsch de si d Skater grad scho di nächstä wod mit griffigä verbot musch belaschtä u am schluss simer wider aui numä no ts fuess ungerwägs wüu sech aus angerä nümme lohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.