Mit dem Vivaro ins Wankdorf

Es gibt Autos, in denen sitzend man die Welt von oben zu betrachten das Vergnügen hat, so zum Beispiel den füürzündroten Opel Vivaro mit den ub-Logos an allen Seiten. Und es gibt Einkaufszentren, deren schiere Grösse das Fassungsvermögen des menschlichen Geistes zu sprengen droht, so zum Beispiel den Riesencoop im Wankdorf.

Die Schnittmenge dieser beiden Erzeugnisse unserer modernen Zeit deckt sich ziemlich exakt mit meinem heutigen Nachmittag. Für ein Apéro muss schliesslich eingekauft sein, und weil es in der Migros kein Bier gibt, bleibt als Alternative nur der Coop, und weil ein Smart zu klein ist, bleibt als Alternative nur der Vivaro. Und weil man nicht alle Tage das Büro zügelt, gibt es überhaupt ein Apéro. Das Apéro, wohlgemerkt, ansonsten es einen wäre.
Was jetzt noch zu hoffen bleibt, ist, dass morgen so wenig Leute wie möglich vorbeikommen. Dann bleibt uns mehr Bier übrig :-).

5 Gedanken zu „Mit dem Vivaro ins Wankdorf“

  1. Das ist nun gar sehr plump! Denkst du wirklich, ich wäre naiv genug, in aller Öffentlichkeit zu verraten, dass um 17:00 in unserem Büro unser Apéro stattfindet? Also bitte, alles was recht ist! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.