Ein kleines RS-Revival

Es gibt Mörgen (dass der Plural von Morgen Morgen sein soll, will mir einfach nicht in den Kopf), da trifft man Leute, die hat man seit Jahren nicht mehr gesehen (und dass in diesem Satz das hat ans Ende gehört, gefällt mir auch nicht). Ich, zum Beispiel, habe heute Morgen auf dem Schanzenstutz meinen lieben RS-Kommilitonen Paul gesehen. Er heisst zwar nicht Paul, der Charles, aber trotzdem nannte man ihn so, jedenfalls der Marc. Ob so vielen verschiedenen Namen bist du nun bestimmt ein wenig verwirrt. Ich will deshalb das Thema wechseln, um die Konfusion noch ein wenig zu vergrössern.

Auf einer vollständig unverwandten Notiz, ich finde es amüsant, englische Ausdrücke und Floskeln mittels Word-for-Word-Oversetting ins Deutsche zu übertragen. Wie zum Beispiel das ebengeschriebene „On a completely unrelated note“.

Solltest du dich nun fragen, womit ich denn den ganzen Morgen verbringe, dass ich Zeit habe, hier so etwas zu schreiben, so sei dir versichert, dass ich weder Drogen noch anderen Alkohol getrunken habe. Nur Kaffee, aber der wirkt bei mir stärker als jeder Schnaps. Darum breche ich nun in Schweiss aus und lasse dich ruhen. Gute Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.