Semesterende!!!

Endlich!!! Die SN-Prüfung ist vorbei, der ASD-Vortrag überstanden, das Semester schon fast vergeben und vergessen. Da bleibt mir ja direkt Zeit, mal wieder was zu tun, das weder mit Sensorprogrammieren noch mit Vortragen zu tun hat. Für mich stellt das zwar eine völlig ungewohnte Situation dar, aber ich werde sie zu meistern wissen. Leidig ist einzig, dass ich mich momentan gerade nicht auf ein ergiebiges Thema zum Bloggen besinnen kann. Aber mit ein wenig Musse, die ich in der kommenden Vorlesungsfreien Zeit zwar nicht haben aber trotzdem schmerzlich vermissen werde, würde mir schon etwas einfallen. Momentan sitze ich einfach zu Hause und geniesse die Freizeit. Aber sei versichert: die Blog-Saison ist eröffnet!

2 Gedanken zu „Semesterende!!!

  1. Das muss schon ziemlich schlimm sein, wenn man nichts zu tun und überlegen hat…
    Wie wär’s mit einem Live-Bericht von der Baustelle und dem eingepackten Schlagzeug… Ich habe da so etwas von Umbau gehört…

  2. von wegen nichts zu tun! da gibt’s protokolle zu schreiben, physikprüfungen zu lernen, info-projekte zu machen, proben zu absolvieren,… der möglichkeiten sind viele! und was das schlagzeug angeht: das steht aufgebaut und betriebsbereit im keller. gut möglich, dass ich morgen (d.h: heute) noch ein wenig darauf rumprügle…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.