Dummer Spam

Okay, es wird wieder mal ein wenig technisch, und das Thema ist auch nicht mehr neu, aber widerstehen konnte ich trotzdem nicht.

Ich habe wieder mal Spam erhalten. Irgend ein zwielichtiger Anwalt will mir weismachen, ich hätte mich am 29. Juli 2006 um 14:33 auf der (Zitat) „Internetseite P2P-heute.com“ für irgendein dubioses Geschäft angemeldet, und schulde deshalb irgendeiner Firma irgendeinen extrastellaren Betrag. Der Clou an der ganzen Geschichte, und hier wird’s nicht nur technisch, sondern ebenfalls höchst unglaubwürdig: Die IP-Adresse, von welcher aus ich besagte Anmeldung getätigt haben soll, lautet allem Anschein nach 217.872.373.74. Liebe Spammer, ich gebe euch einen Geheimtipp: Nie, aber auch gar niemals überhaupt irgend und sowieso wird bei einer IPv4-Adresse einer der vier Ziffernblöcke eine Zahl grösser als 255 enthalten. Ein kurzer Blick auf Wikipedia kann manchmal schon helfen.

Also bitte, wenn schon Spam, dann bitte halbwegs glaubwürdig.

2 Gedanken zu „Dummer Spam“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.