Objektophilie

Nun wird’s lustig. Denn Spam hat durchaus auch amüsante Seiten zu bieten.

Von „S. Schmidt“ erreichte mich ein Mail mit dem aussagekräftigen Betreff „Neue Anschrift“. Das alleine wäre ja noch nicht bloggenswert. Doch der Inhalt ist es. Bezugnehmend auf das Telefonat, das ich anscheinend am 11. September geführt haben soll (wahrscheinlich war ich da auf Drogen, ich kann mich nämlich nicht mehr daran erinnern) wird mir mitgeteilt, dass eine neue Erotikseite online gehe. Die Adresse kann man sich wunderbar merken, kurz und prägnant, wie sie ist: liebezumaschinenfetischismus-objektophilie.de. Aah, ich bedanke mich für die Nachricht! Endlich eine Seite für Männer, die meine Leidenschaft teilen, die sich kaum zurückhalten können, wenn sie eine schöne Pleuelstange sehen, beim Anblick eines Telefons in Wallung geraten und in Liebestollheit verfallen, wenn ihnen ein Elektromotor begegnet!

Es muss hier noch gesagt sein, dass ich keine Verantwortung übernehmen kann, wenn du die erwähnte Seite besucht, und dir dadurch Schaden entsteht!