Heuschnupfen

Nun geht’s wieder los mit dem leidigen Geniese und Geträne!

Kennst du das Gefühl, wenn’s in den Augen brennt, im Rachen juckt und in der Nase kribbelt? Genau dieses Gefühl begleitet mich schätzungsweise 24 Stunden am Tag. Wenn ich schlafe merke ich es zum Glück zwar nicht, aber dafür umso stärker beim Erwachen. Letzte Woche war ja die Birkenpollenbelastung in Bern geradezu abartig hoch! Mit einem Höchstwert von 1516 Pollen pro m³ (70 Pollen/m³ gelten bereits als starke Belastung!) kam das glaube ich einem Jahreshöchstwert schon erstaunlich nahe. Henu, jetzt sieht’s ja nach Gewitter aus. Das putzt dann die Luft rein und schon geht’s mir wieder blendend.
Ginge es mir blendend, sollte ich besser sagen. Wenn ich nicht noch so viele Aufgaben hätte. Und so schwierige! Kannst du mir bitte sagen, wie ich zeigen soll, dass Median, Mittelwert und Interquartilabstand L-Statistiken sind? Ich auch nicht… 😕

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.