Wo bleibt der Sommer?

Ach! Wenn ich an letztes Jahr denke… da war ich schon anfangs Mai geschmolzen. Heuer jedoch hält sich die obere Temperaturgrenze arg nahe am Tripelpunkt des Wassers. Dabei will ich doch schon seit Langem mit ebenjenem Wasser in Kontakt treten! Und dabei meine ich nicht unter der Dusche, das kann ich ja wann immer ich will, nein, sondern von der Aare spreche ich. Aber irgendwie hat sich’s in diesem Jahr noch nicht ergeben. Darf das sein? Jetzt habe ich Ferien, und die Sonne versteckt sich hinter einer Wolkenschicht. Sauerei. Was bleibt mir da anderes übrig, als weiterhin an der Linuxinstallation auf meinem Notebook zu arbeiten…
Die ist jedoch mittlerweile mehr oder weniger abgeschlossen. Sonst könnte ich wohl kaum von meinem Notebook aus hier einen Eintrag tätigen. 😉

2 Gedanken zu „Wo bleibt der Sommer?“

  1. Juhui, Friedli, jetzt kann ich hier sogar etwas posten, suuuper.

    Dieses bblog wollte ich auch schon lange mal ausprobieren, ich werde dich gelegentlich mal dazu ausfragen. Und was die achso kalte Aare angeht: Ich kenne jemanden, die geht jeden Tag in die Aare von Januar bis Dezember. Du bist ein Weichling!

  2. emerge aarewätter

    Calculating dependencies emerge: there are no masked or unmasked ebuilds to satisfy „aarewätter“.!!! Error calculating dependencies. Please correct.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.