Griechenland? Ich komme sofort!

Ich bin für die nächsten beiden Wochen in Griechenland.

Da ich nicht weiss, ob ich heute sonst noch dazu komme, verabschiede ich mich jetzt schon. Momentan bin ich noch am gletten, und gepackt habe ich noch gar nicht. Dabei verreise ich doch für ganze zwei Wochen! Und zwar mit dem orchestra giovane nach Griechenland, genauer: auf die Insel Kefalonia, ganz genauer: nach Lourdata, noch ganz viiiel genauer: in die Pension Thalassino Trifilli. Und zwar werden wir da während der ganzen Zeit viel am Strand liegen, Üben, am Strand liegen, Spiele spielen, am Strand liegen, Tzatziki essen, am Strand liegen, Ouzo trinken, am Strand liegen, und vielleicht zur Abwechslung auch mal am Strand liegen.
Eben: Abreisen tue ich heute, und wieder in der Schweiz ankommen am 16. Oktober. Dazwischen werde ich weder eMail noch Kommentare beantworten können, noch das Telefon abzunehmen oder zu chatten in der Lage sein. Sollte also in der Zwischenzeit mein Server abliegen oder sonst etwas weltbewegendes geschehen (es könnte da sein, dass Alec von Graffenried die Frau Rytz als Gemeinderätin doch noch ablöst! Nächsten Freitag wird nachgezählt!) — ich werde es nicht flicken können.
Dann wünsch mir also schöne Ferien, ich wünsch‘ es dir auch. Bis dann denn!

Ein Gedanke zu „Griechenland? Ich komme sofort!“

  1. Pingback: crysis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.