Immer noch da? Ja!

Aber nicht mehr lange. Denn um 0:15 fahren wir ab.

Ich bin also tatsächlich noch da. Immerhin habe ich mittlerweile fertig gepackt. Oder glaube zumindest daran. Denn wirklich fertig gepackt habe ich zumindest gefühlsmässig nie. Kennst du das Gefühl, etwas vergessen zu haben, etwas Wichtiges sogar? Mich beschleicht es jedesmal, wenn ich irgendwo hin verreise. Dabei habe ich jetzt sogar ans Hawaiihemd gedacht! Auch die Brille habe ich eingepackt, und genügend Ersatzkontaktlinsen. Ebenso Badezeug, inkl. -schlarpen. Dazu ein Buch, eine Tonne T-Shirts und auch alle meine Bänggel, die ich fürs Perkussionieren benötige. Die Noten hab ich, die ID, das Formular E111… eigentlich kann nichts mehr schief gehen. Aber das Gefühl bleibt, das mühsame, nagende. Henu. Spätestens fünf Minuten, nachdem wir abgefahren sind, wird es mir in den Sinn kommen. Und €uro habe ich ja dabei. Notfalls kaufe ich mir ein Flugbiljeh, und komme zurück, das Vergessene in Bern zu holen ;-).

Jetzt heisst es aber endgültig: Kalimero und ufideluege!

PS: Soeben fällt mir etwas ein, das ich vergessen habe: Ein Griechisch-Führer, wo so überlebenswichtige Sätze stehen wie: „Entschuldigung, Ihr Schuhbändel ist offen!“, oder: „Pardon, gnädige Frau, wo befindet sich das nächste Theater?“ Aber ich glaube, ich werde es auch ohne diese beiden Sätze schaffen. Bis denn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.