Schnee? Da verreise ich doch besser!

Ausgerechnet als ich mich an die frische Luft wagte, um ca. 14:20, hat der Schneesturm seine ganze Gewalt über meinem Haupt entladen und mir gewaltige weisse Flocken ins Gesicht gepfeffert. Ununterbrochen und mit grosser Kraft prasselte die weisse Pracht auf mich nieder und ich glaube, als ich dann schliesslich vor dem Reisebüro stand, muss ich einen recht amüsanten Anblick geboten haben. Immerhin hat der Hubi gleich ein Föteli mit seinem Ersatzmobilfon schiessen müssen. Wer weiss, vielleicht kommt das dann mal aufs Internet.
„Reisebüro?“ höre ich dich fragen. „Ja!“ lautet meine Antwort. Nächsten Dienstag geht’s los: Ab nach Paris, für 4 Tage. Die Buchung war haarscharf: erst heute begaben wir uns ins Reisebüro, und prompt bekamen wir die beiden letzten Doppelzimmer des Hotels, und auch im TGV haben wir das letzte Viererabteil für die Hin- und Rückreise ergattern können. Wenn das kein prächtiger Zufall ist!
Nun habe ich schon meinen alten Paris-Reiseführer hervorgekramt, und wenn ich heute Abend nach Münsingen und zurück pendle, kann ich mich bereits etwas in die Lektüre vertiefen. Hervorragend!

4 Gedanken zu „Schnee? Da verreise ich doch besser!

  1. Ou ja Paris! Ich komme auch mit 😉

    Bezüglich Fötteli: Ich möchte es sehr gerne präsentieren, doch habe ich zu meinem Ersatzmobilfon kein Datenkabel mitgelifert erhalten! Ich kriege das Bild also nicht vom Gerät runter… Schadeschade 🙁

  2. oj, hubi, das ist aber schade. hat denn das gerät auch keinen blauzahn oder infrarot?
    mich, was heisst das, vom topplatz gedrängt? gibt’s da so eine rangliste?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.