Tux-Pin

Wir erinnern uns an den Sdt Tux. Nun, wenn ich in den nächsten WK einrücke (was leider nicht heuer geschehen wird), so kann auch ich mich mit so einem friedfertigen Pin schmücken!
Heute, direkt vor meinem Vorstellungsgespräch, habe ich so ein Ding erworben. Einzige Auflage dabei: ich muss es immer bei mir tragen. Nicht unbedingt sichtbar am Revers oder so, es kann auch in der Hosentasche sein, aber dabeihaben muss ich ihn. Das ist doch gar kein Problem, lieber Philipp. Da du mir netterweise den Pin verkauft hast, erfülle ich dir diesen Wunsch noch so gerne.
Jetzt bist du bestimmt schon ganz kribbelig, und möchtest ihn sehen, diesen Wunderpin, habe ich recht? Nun denn, ich will dich nicht länger auf die Folter spannen.
Bittesehr. Einmal mit…
Tux, sicher verschweisst
…und einmal ohne Plastikhülle:
Tux, losgelassen!

6 Gedanken zu „Tux-Pin

  1. was mich eigentlich auch noch interessieren würde, wenn du’s schon angesprochen hast: ab wann ziehst du nun den zapfen? m.a.w.: hat’s geklappt?

  2. tja… das erfahre ich „in den nächsten tagen“, wenn sie mit den restlichen vorstellungsgesprächen durch sind. glaube mir, ich werde in jedem fall darüber berichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.