Ade, Spam!

Nun ist’s mir zu blöd worden mit all dem Spam, der sich gleich haufenweise in Kommentaren angesammelt hat. Deshalb habe ich nun endlich gehandelt, und Spam Karma 2 installiert.
Wenn du also einmal einen Kommentar schreiben möchtest, und es geht nicht, dann bin ich äusserst froh, wenn du mich darauf hinweisen tätest, zur Not auch per e-Mail. Denn ich möchte ja nicht, dass du, lieber Leser, liebe Leserin, deine Meinung nicht mehr äussern kannst, nur weil dich Spam Karma 2 falsch einstuft!
Wenn du hingegen ein Spammer bist, so brauchst du dich nicht bei mir zu beschweren, wenn deine Kommentare nicht akzeptiert werden 😉 .

5 Gedanken zu „Ade, Spam!“

  1. Thanx für den Tipp – ich habe das Plugin nun auch installiert, denn ich habe die manuelle Löscherei satt. Letzte Woche gab mir ein Spammer in Dutzenden von Kommentaren Tipps gegen eine allfällige vorzeitige Ejakulation. Und heute glaubte ein altbekannter wieder für eine Penisvergrösserung werben zu müssen. (Und um deinen Spamfilter zu testen, schreibe ich jetzt noch Penis Enlargement, Viagra, Human Growth Hormone, Casino und Poker in diesen Kommentar… ;-))

  2. Danke für den Testlauf :-). Wie du siehst, hat dein Kommentar die rigiden Kontrollen schadlos überstanden. Nun bin ich aber gespannt, wie’s mir echten Spam-Kommentaren aussieht!

  3. He he, ich bin ein Spammer, und ich werde garantiert nicht geblockt. Har har.

    Gleich mal testen, ob ich wirklich so ein netter Typ bin, dass dein Filter mich auch nach der Nennung folgender sinnfreier Wort noch durch lässt: Penis Enlargement, Viagra, Human Growth Hormone, Casino und Poker.

    Hi hi. Bin überzeugt, dass das klappt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.