Unfähige Autofahrer gehören verboten!

Man sollte diesem Exemplar von „Fahrer“ den Ausweis entziehen. Für immer und ewig.

Ich habe vorvorgestern morgen Bekanntschaft mit einem der grössten Arschlöcher unserer Zeit geschlossen.
Die rüde Ausdrucksweise magst du mir bitte entschuldigen. Aber ich muss mich immer noch sträflich aufregen, wenn ich daran denke, wie der Lenker des Fahrzeuges mit dem Kennzeichen BE 315295 gefahren ist.
Situationsbeschreibung:
Ich fahre gemütlich über die Kirchenfeldbrücke Richtung Stadt. Dann vor dem Casino passiert’s: bei dieser berühmt-berüchtigten Ecke, über die sich auch der Hubi schon aufgeregt hat, wurde ich von diesem fahruntüchtigen und definitiv höchstgradig unzurechnungsfähigen Lenker dieses blauen Lieferwagens regelrichtig an den Trottoirrand gedrückt. Nur eine Vollbremsung konnte mich vor dem Quetschtod retten.
Was habe ich mich aufgeregt! Was habe ich geflucht! Was habe ich ihm den Finger gezeigt, den langen Mittleren! Und trotzdem hat es nichts genützt. Denn siehe, die Geschichte geht noch weiter.
Immer noch auf dem Casinoplatz, diesmal vor der Überquerung der Schienen, hatte sich eine kurze Autokolonne gebildet, unser Auto stand auch dabei. Vor mir schlängelte sich ein Velofahrer rechts an der Kolonne vorbei, und diesmal fuhr dieser BE 315295-Depp tatsächlich so nahe an den rechten Strassenrand, dass der Velofahrer rechts vom Velo absteigen musste, um nicht überrollt zu werden.
So eine bodenlose Frechheit!
Solltest du, lieber Leser, zufälligerweise Polizist sein, so schlage ich vor, dass du gleich mal herausfindest, wem dieses Auto gehört, und wo es steht, und dann solltest du auf direktem Wege dorthin gehen, und ihm alle Reifen zerstechen. Und dem Fahrer die Kniescheiben brechen, oder zumindest verstauchen. So einer gehört nicht auf die Strasse.

Nun zum Erfreulichen Teil: gestern habe ich zum ersten Mal von meiner SUB-Mitgliedschaft profitieren können, indem ich das Billet fürs Unifest vom kommenden Samstag für Fr. 20.– statt 25.– erworben habe 😀 . Einem Abend an der Foobar steht nun also nichts mehr im Wege – selbstverständlich erst nach dem Variaton-Konzert in Köniz, ist ja klar!

7 Gedanken zu „Unfähige Autofahrer gehören verboten!“

  1. aufs unifest/foobar freu ich mich auch ungemein. mänu, wir werden da auf einige mälze anstossen.

    was ich sonst noch sagen wollte ist, dass es leider nicht nur schlimme autofahrer sondern auch kriminelle velofahrer gibt. nein du sicher nicht mänu, aber ich hatte schon mehrmals glück, dass ich mit dem auto keinen überfahren habe. klassische situationen sind ampeln, wo die velofahrer souverän bei rot durchrasseln und stets damit rechnen, dass die autofahrer ja dann schon aufpassen und bremsen können… allerdings rege ich mich als velofahrer häufig auch ab autofahrer auf, das muss hier auch gesagt sein.

  2. nun… ich bin auch nicht gerade ein lämmlein, wenn’s ums velofahren geht. aber seitdem ich an meinem neuen velo so sensationell schlechte bremsen habe, weiss ich, dass ich ein wenig vorsichtiger sein muss. bei rot über die kreuzung gibt’s nicht (mehr).
    bis am samschtig! *freu*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.