Erkältung in Spanien?

Wie kann man sich in Spanien erkälten? Ich weiss es nicht. Ich weiss bloss, dass es geht. Meine Nase läuft, zwar nicht gerade mir davon, aber trotzdem ein bisschen, und der Hals ist rau. Möglicherweise mag das auch am spanischen Hahnenwasser liegen: Nach jedem Schluck hatte ich das Gefühl, ein Schwimmbecken leergetrunken zu haben. Chlor im Trinkwasser ist wirklich übel, und es ist mir wieder mal bewusst geworden, was wir doch für ein super Wässerli in unseren schweizer Wasserleitungen haben.
Wegen meines Gesundheitszustandes will ich mich aber nicht weiter beklagen. Schliesslich habe ich in Spanien eine wunderbare CD käuflich erworben, die mich über so manche dunkle Stunde hinwegtrösten kann: Vol. 1 von den New Orleans Ragamuffins. Diese Strassenmusikanten haben wir in Barcelona angetroffen, und obzwar der Banjoist zwischendurch komisch gesungen resp. -jault hat, konnte ich dem Kaufdrang nicht widerstehen und investierte 10 €.

Nur schade habe ich die CD jetzt gerade nicht dabei. Ich könnte damit Dezis Diablo-Soundtrack übertönen…

Nun noch Werbung in eigener Sache: wenn du nächstes oder übernächstes Wochenende noch nichts vor hast, besuche eines der og-Konzerte! Mehr Infos gibt’s bei den Events in der Seitenleiste rechts, oder direkt auf der og-Website.

4 Gedanken zu „Erkältung in Spanien?

  1. Wie man sich in Spanien erkälten kann, ist ganz einfach. Draussen ist es heiss, drinnen hat es Klimaanlagen, es ist kalt und zieht, man erkältet sich.

    Ist mir auf Sizilien auch so gegangen. Die Nase war total verstopft und der Hals war wie „Schliefpapier“!
    Ich denke es kam auch noch davon, dass wir immer in den Car eingestiegen sind, nachdem dieser den ganzen Nachmittag in der Sonne gestanden war und dann natürlich alle die Lüftung voll aufgedreht haben…

    Aber ich will mich nicht beklagen, habe mich schon wieder ziemlich erholt!

  2. Schön zu hören, dass du nicht darniederliegst.
    À propos Klimaanlage: nein. Ich habe keine Klimaanlage erlebt. Aber Regen und eine steife Brise. Das wirds wohl gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.