Zibelemärit! Aber kein Schnee weit und breit.

Warst du schon mal am Zibeler, ohne ein einziges Konfetti abzubekommen? Aber ich!

Ob ich eine so böse Miene ob den überteuerten Preisen gezogen habe? Ob ich so tief in Gedanken versunken war, und die Konfetti bloss nicht bemerkt habe? Ob bei diesen spätsommerlichen Temperaturen die Konfetti einfach keine Lust hatten, auch noch bei mir Rast zu machen? Ich weiss nicht, woran es gelegen hat, aber es ist so: Als ich am Mittag auf der Suche nach etwas zu Essen durch das Getümmel mich zwängte, begegnete ich keinem einzigen Kind, das mich wie andere Jahre mit einer Salve Papierschnipsel zu ersticken drohte. Sowieso ist’s heuer ein merkwürgider Zibelemärit. 16 Grad warm, Ende November? Lieber Herr USA-Bush, werter Herr Australien-Howard, doch, die Klimaerwärmung, die gibt’s! Andere Jahre hat’s immer geschneit, am Zibelemärit. Heuer nicht. Da treiben höchstens weisse Altweibersommerfäden durch die Luft…

2 Gedanken zu „Zibelemärit! Aber kein Schnee weit und breit.

  1. Jaja, der Zibelemärit ist nicht mehr was früher… ich bin am späteren Nachmittag vom Bundeshaus bis zum Bärenplatz marschiert, habe dort eine knappe Stunde Glühwein getrunken und bin den gleichen Weg wieder zurück, ohne ein einziges Konfetti abzukriegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.