Physik, ich komme

Wenn einer einen Fehler macht, dann kann er was erzählen. Ich habe heute den Fehler meines Lebens gemacht, und mich für die mündliche Physikabschlussprüfung angemeldet. Irgendwann während der Woche vom 11. bis 18. Juni ist es soweit, dann rollt mein Kopf, wenn ich während einer halben Stunde (so glaube ich) von zwei Physikprofessoren gemartert werden werde und Blut schwitze, weil ich keine Antworten weiss auf deren Fragen. Ich kann mich mir lebhaft vorstellen. Schliesslich hatte ich mal eine mündliche Mathprüfung an der Uni…

Und dann geriet ich heute Abend auf dem Weg ans leider nur dürftig besuchte SJO-Konzert im Bus in eine Billettkontrolle (nein, das Konzert fand schon im Huerebibeli statt, nicht im Bus. Bitte nicht falsch verstehen). Dies geschieht nur einmal alle Jubeljahre, schon alleine deswegen, weil ich nur alle Jubeljahre einmal den Bus nehme. Aber heute hat’s so geschifft, da wollte ich mir keine Velofahrt zumuten. Ich habe es lediglich dann bereut, als ich dann vor Mitternacht am Bahnhof aufs Tram gewartet habe. Der Mai kann ja so etwas von kalt sein!

2 Gedanken zu „Physik, ich komme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.