Bern ist Meister

2:2 nach dem 2. Drittel! Ich bin versucht, Mr. Burns zu zitieren: „Huiuiuiuiuiuiuiuiui!“ Das wird noch ganz spannend! Nach dem 2:1 für Lugano dachte ich ja, jetzt sei’s gelaufen für uns Berner. Aber nun bin ich wieder einigermassen zuversichtlich. Obwohl noch sehr viel passieren kann in 20 Minuten. Und dann ist in diesem Stadion alles voller Lugano-Fans, die machen’s unseren Mannen auch nicht gerade einfach. Ich drücke jetzt einfach alle 3 Daumen, dass wir’s schaffen. 😐

AAAAAH! Wie kann man nur 32 Sekunden vor Schluss noch den Ausgleichstreffer kassieren!?! 😥 Diesen Steinegger sollte man kreuzweise übers Knie legen und ihm mal so richtig den Hosenboden versohlen! Fährt der doch 1 Minute vor Schluss noch eine Strafe gegen Bern ein! Dieser Aff! Dieser Riesengorilla! 👿 Und was haben wir davon? Eine Verlängerung! Zwanzig Minuten mehr Zeit zum Verlieren! Und das nachdem wir bis 32 SEKUNDEN VOR SCHLUSS NOCH GEFÜHRT HABEN!!! 👿 So eine NUSS! Ach, ich muss mich abregen. Bis später!

JAAHAAAAAA! 4:3 nach Verlängerung für den SCB! Somit ist Bern seit 1997 zum ersten Mal wieder Meister! :mrgreen: Obwohl ich sagen muss, dass mich der Schiri ab und zu etwas bernerfreundlich gedünkt hat. Zumindest ist es mir vorgekommen, als gäbe es mehr Strafen gegen Lugano als gegen Bern. Aber das hat jetzt alles keine Bedeutung mehr. Hui, wie bin ich froh! Denn mir geht’s gar nicht in erster Linie darum, dass Bern nun Meister ist, sondern vielmehr freut es mich, dass Lugano nicht Meister ist! Was haben mich diese Luganeserfäns genervt! „Non molaaare maaaaai! Non molaaare maaaai! Non molaaare maaaaai, non molaaaare maaaaaaaaai!“ Wer das während STUNDEN singt, der hat es einfach nicht verdient Meister zu werden. Das geschieht diesen Nervensägen ganz recht. So. :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.