Fesnacht ist, wieder mal

Üüüh, dir!

Fasnacht ist ja schön und gut, aber wenn man dann plötzlich vom passiven Konsumenten zum Paukisten wird – und dieses Wort verwende ich nur unter Protest, denn was ich heute gespielt habe, ist keine Pauke, sondern eine grosse Trommel, aber es ist Fesnacht und da soll man Wortklaubereien grosszügig umfahren – dann ist es schon noch mal was Anderes. Allerdings ist es durchaus auch lustig und eine Erfahrung wert. Ein bisschen Bumm-bummbumm machen, das kann auch ausserhalb des Stadttheaters für eine gewisse Stimmung sorgen.

Morgen geht’s weiter, aber nicht mehr mit fetter Trommel am Ranzen, sondern mit Pfannendeckeln an den Händen: ich mime den Duracell-Hasen im Alteisenkostüm. Wünsch mir Glück!

Und gute Erholung, es ist immerhin schon nach vier Uhr. Gute Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.