Neues Fahrradl!

Weg mit dem Alten, her mit dem Neuen!

:mrgreen: Dank dem Herrn (oder Frau?) Krasnic aus Z. bin ich neuerdings stolzer Besitzer eines hervorragenden Condor-Damenvelos! 😀 Nämlich ist so eine Frauenschüssel viel praktischer als ein Mountainbike, wie ich vorher eines hatte (und übrigens immer noch habe. Interessiert? Dann melde dich bei mir!) Erstens mal hat es keine Acht im Hinterrad, somit schleift der Reifen nicht dauernd am Rahmen, was natürlich einen erheblich geringeren Kraftaufwand erforderlich macht, um sich mit adäquater Geschwindigkeit zu Bewegen, nid wahr. Des weiteren entfällt das umständliche heraufturnen, da ja eine Damenvelo keine so hohe Stange zwischen Sattel und Lenker besitzt. Und zu guter Letzt hat mein „neues“ Velo eine fest installierte Lichtanlage, welche ich nach einigem Schrauben glücklicherweise wieder zum Erleuchten bringen konnte. Aber das Beste am Ganzen ist, dass es anständige Gänge besitzt. Nicht so wie mein altes Radl, wo man bereits bei 40 Stundenkilometern schon arg strampeln musste, um einigermassen die Geschwindigkeit halten zu können. Hach, ich freue mich, heute Abend irgend wo hinzuschweben! Schweben kann man das wirklich nennen: es macht keinerlei Geräusch, es sei denn, der Dynamo verrichtet sein Werk, und die Laufruhe spottet jeden Vergleiches mit dem alten Fahrrad.

2 Gedanken zu „Neues Fahrradl!“

  1. Hallo Krasnic,
    gerne geschehen! Leider wurde mir das Rad mittlerweile gestohlen, wie an anderer Stelle auf dieser Seite gelesen werden kann. Ich werde es aber immer in bester Erinnerung behalten!
    Gruss, Mänu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.