Feuriger Auftritt im Kursaal

Beim U-Brass-Wettbewerb im Kursaal stand buchstäblich das Haus in Flammen!

Wahnsinn, so ein U-Brass-Entertainment-Contest! Was da für eine Show abgeht, unglaublich! Als erste Band hielt sich die Brass Band der MG Risch-Rotkreuz noch relativ zurück. Aber dann die zweiten, die OBB (oder war’s die BBO? Ich verwechsle die beiden immer! Nein, es war tatsächlich die OBB), läckdumiramtschoope, sowas hab ich noch nie gesehen, die haben fast den gesamten Kursaal abgefackelt! Mit Piratenverkleidung und wahnsinns Feuerwerken hatten sie einen im wahrsten Sinne des Wortes feurigen Auftritt. So feurig, dass während des Schlussapplauses ein Leinensack auf der Bühne in Brand geriet und minutenlang munter vor sich hin kokelte, bevor sich der Schwelbrand zu einem veritablen 1.-August-Feuer erweiterte. Es dauerte noch einmal einige Minuten -während denen das Feuer dichte, beissende Rauchwolken in den Saal pustete, sodass binnen Kurzem kaum die Hand vor Augen sichtbar war- bis sich endlich ein geeigneter Feuerlöschen gefunden hatte. Naja, so geeignet war er dann auch nicht: so ein Turbo-Hochdruck-CO2-oder-was-weiss-ich-Löscher. Jedenfalls dampfte er ganz fürchtebar, und vom hohen Druck versprühte er die brennenden Lappen quer im ganzen Kursaal. Ein Glück, dass niemand vom Publikum dabei verbrannte!
Schliesslich und endlich war aber dann der Brand gelöscht, jedoch die Luft so schlecht, dass es für die nachfolgende BBO unmöglich gewesen wäre, zu spielen. Daher wurde zuerst mal 10 Minuten lang gelüftet (was die Situation zwar nicht sehr verbesserte, aber immerhin). Bei der BML (A-Band) war die Luft dann wieder einigermassen atembar.
Trotz ihres umweltfeindlchen Auftrittes (Luftverpestung der schlimmsten Art! 👿 ) gewann am Ende die OBB, knapp vor der BML. Schade, denn die BML hat mich mehr überzeugt. Aber was soll’s, da ich ja in keiner dieser Bands mitspiele, kann’s mir eigentlich egal sein. 😉
Da morgen das Semester wieder anfängt :cry:, muss man sich heute noch tüchtig darauf einstimmen. Darum wünsche ich dir jetzt schon eine angenehme Nachtruhe. Salü!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.