Regenhosen brauche ich in nächster Zeit nicht mehr…

… denn mein Fahrrad wurde geklaut :-(.

Es ist ja nicht so, dass ich mich nur aufregen kann, wenn ich auf dem Velo sitze. Nein, ich kann mich sehr wohl auch aufregen, wenn ich nicht auf dem Velo sitze. Und in nächster Zeit werde ich sogar gezwungen sein, mich ausschliesslich aufzuregen, wenn mein Velo weit, weit weg ist von mir. Denn heute wurde mir mein Velo unrechtmässig entwendet.
Ich habe nicht geglaubt, dass ein DVD-Abend beim Bolzli so gefährlich sein könnte. Da sitzt man gemütlich auf dem Kanapeh und schaut sich einen tiefgründigen Film an, und kaum ist man wieder draussen, merkt man, dass vom Velo bloss noch das Körbli und Teile des Hup-Tiers übrig sind. Das ärgert! Fahrräder stehlen, das macht man doch einfach nicht, das verstösst gegen jeglichen Knigge! Nicht genug, dass mein Hup-Löwe zerstört ist, nein, nun sind auch die Regenhosen bis auf weiteres nutzlos! Wenn ich diesen gemeinen Dieb zwischen die Finger kriege, dem reisse ich die Zunge raus und füttere sie ihm durch den After (After! Welch euphemischer Ausdruck für Arsch!)! Gopfertorisiechnomauhueremischt! 😡

3 Gedanken zu „Regenhosen brauche ich in nächster Zeit nicht mehr…“

  1. Mein Beileid. Einen Winter lang hatten wir Ruhe. Doch jetzt spüren auch die Diebe den Frühling. Und da ich mein Rennvelo lieber noch etwas behalten möchte, kaufe ich mir nun wieder einen Stadtgöppel. Sieht man Mänu an der Velobörse?

  2. Ja, ich habe gerade vorhin in der Stadt ein Plakat der Velobörse gesehen. Jetzt mache ich mich nullkommaplötzlich auf dorthin, mein Glück zu versuchen!

    Nachtrag: Ich war da wohl etwas voreilig. Ich kann nicht einmal mehr den 1. und 8. April unterscheiden ;-). Jedenfalls bis nächste Woche dann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.